Tourenguidekommentare und Stellungnahme


Mit Stern markierte Beiträge empfehle ich zu lesen

 

* 2021 … Warum ist es nicht einfach Ersatz für GAMAX 600 Expedition Spezial zu finden ??? Hier eine Antwort … Wenn einer der Gäste denkt, er kann meine schmutzige (damit wertlose) Gamax zu schrott fahren und es dürfte fast kein Geld kosten, weil es doch ausreichende Ersatz auf jeder Ecke stehen (z.b. CFMoto 550EFI), dann ist das nur ein gewaltiges UNWISSEN der Fachmaterie. Nur die zwei Werte werfen CFMoto in die Kategoerie = “Unbrauchbar” (zumindest für mein zweck). Bodenfreiheit Gamax 32cm vs CFmoto 20cm, Tankinhalt und damit Reichweite im Niemandsland Gamax 25 vs CFMoto 16 Liter (verbrauch der beiden cca gleich, dh.Gamax 100km mehr). Gamax ist 12cm breiter. Das beutet, kapute Gamax-Teile werden repariert/ersetzt und Maschine wird wieder flottgerichtet für die nächste Tour. Alle werden es viel einfacher haben, wenn du nichts kaput machst. Back

 

 

* 2021 … Neue idee … und es wird mich auch euer Meinung dazu interessieren (atv.expedition@quadprofi.cz). Gerade laeuft ein Gericht, wo ich Schadenersatz vordere für schwerverunfallte ATV. Beim Gericht kam ein Vorwurf (Ehefrau des manes) … “Ich hätte nach 4 Fahrtage ahnen sollen, dass der Man position 5 im ATV Strudel (= cca 300-500 meter hinter mir) sehr unsicher unterwegs ist ich hätte ihm weiterfahrt z.b. am dritten fahrtag untersagen sollen.” Ja, ich habe am dritten Tag abends fastgestellt, dass Bremsbelage auf Blech runter sind (vor der tour habe ich kontroliert, und es war min 50% drauf=cca unter normalen umstände cca 3000km). Da ich an dem Tag paar Leute aus Gruppe schwer korrigieren musste (Vorsätzlich sicherheitregeln überschritten), war die Stimmung auf Eislevel. Bremsbelage auf Blech war natuerlich Stoff zu beleidigung (mich und meine maschinen). Keiner hat aber in dem Moment daran gedacht, dass diese Man innerhalb 180km Bremsbelage auf Blech runtergeschliffen hat, die noch mehrere 1000 km halten sollten. Führungen waren perfekt gefettet, ist Teil der gründliche Vorbereitung. Und gerade der Moment hat mich auf eine Idee gebracht. Wenn jemand krampfartig fährt, oft fährt er mit gedrückte Bremse, ist nichts neues. Aber noch nie hatte ich solche extrem gehabt, vervollständigt mit schwerem Unfall. Dh. wenn jemand fährt und bremst gleichzeitig – ständig, ist das ein Zeichen für unsicheres fahren. Stellt euch vor, in der Maschine ist modul, der fahrzeit und bremszeit speichert und auswertet. Sagen wir, dass jeder normaler Fahrer wird z.b. 1-2% Bremszeit haben, unsichere Fahrer wird z.b. 20% oder gar mehr haben. Und jetzt auf grund der Aussage einer hysterische Ehefrau und Unfall eines total ungeschickten Manes und einer Absolutemessmethode werde ich zweiten oder dritten Tag abends zu euch kommen, und werde sagen … “so , mein lieber Hans, deine Unsicheheitsquote sprengt alle Limits, auf Grund dessen untersage ich dir die Weiterfahrt, da es für dich Lebensgefährlich ist” … bum, Überraschung … und schon bin ich wieder der Klassenfeind. Aber wie soll ich sonst in die Köpfe der Trottel reinschauen (die dann die Schuld auf alles rund um schieben), wann sie wieder Hangrunter vom weg springen wollen, oder der Weg mit Vollgas verlassen und gegen Baum knallen??? Ihre Meinung ist mir hier sehr wichtig. … Nachwievor gilt … Für den Ottonormalbürger ist und bleibt meine Tour ein sensationeles Offroaderlebnis, und alle hinweise und handhabung mit der Maschine erklären sie als selbsverständlich …

 

 

* Neues ab 2021 … Ich möchte niemanden beleidigen, aber einige von euch fallen im ersten Loch auf die Fresse und holen sofort das Thema wie … wo ist das Rettungsteam?, Wo ist die Krankenschwester? noch ein neues ATV? Also bitte, Frauen und Freundinnen, die ihrem Mann einen Adrenalinstoß geben wollen, behalten sie den Hosenscheisser zu Hause. Offroad Tour / Abenteuer Kontinentreise ist kein Disneyland, es ist Motorsport auf eigenes risiko durch die Pampa. Und wenn es kein Blut spritzt, oder Knochen gebrochen wird, und Ihr kleiner Junge wird nur einen blauen Fleck oder Hautabschürfung haben, niemand wird Mitleid mit ihm haben. Wenn Ihr Held meinen Anweisungen folgt, wird er nicht Risiken eingehen, ihm kann auf einer Tour nichts passieren. Aber wenn er zu Hause keinen Purzelbaum hinbringt, wenn er keine natürliche Geschicklichkeit hat, und ist nicht Gehorsam gegenüber Autoritäten – professionelle Tourenguide (oder mit Vorsatz ignoriert meine Sichheitsrelevante Hinweise- soll es um Menschliches Gesundheit retten oder das vorbeugen technischem Defekt), dann muss er auch so ein Typ sein und seinen blauen Flecken und für Schäden am ATV wie ein Man gerade stehen. Früher sind Männer gekommen, jetzt …? kommen keine Männer mehr, sorry, ist so.
Hier ein Videobeitrag – gesprochen auf deutsch, wird vieles erklärt Noch einmal klar und deutlich: Die Teilnahme erfolgt auf eigenes Risiko, ich möchte einen SicherheitCash vorab 6.000EUR (pro Gruppe oder man/alternativ 300EUR Versicherung und 3000EUR Sicherheitscash), es gibt kein Krankenwagen- oder Serviceteam, der uns folgt. Die Tour ist eine Expedition, kein risikoreiche Rennen. Körpergewicht ist max 125kg zugelassen. Das ATV muss so gehandhabt werden, dass es nicht beschädigt wird. Beschädigte Teile werden zu 100% wertes bezahlt (von SicherheitCash abgezogen) Es ist weder ein Rennen noch ein NachmittagsRitt, in dem man durch eine matschige Pfütze solange geistert, bis das ATV der Geist aufgibt. Es ist eine schöne abenteurliche attraktive Koninenttour mit leichter Schwierigkeitsgrad, zuverlässigen ATVs und einem Tourenguide mit 15 Jahren Erfahrung. Rechne damit, dass ich fluche. Habe einen ganzen Satz am repertoar, der du nicht hören willst. Meinen spezielen wortschatz meidest du, in dem du kein Crash machst und mein Getriebe nicht demolierst. Nobody is perfect = du Crashst, ich fluche. Und wenn du nicht auf mich hörst, werde ich dich irgendwo in den Bergen begraben. (ich werde natürlich keinen begraben, ich ziehe nur der Schlüssel und deine Tour ist damit zu ende)

 

* Änderungen / Neuigkeiten für 2020 und weiter
– Kaution gibt es nicht mehr, kommt Versicherung und viel höhere Wertsicherheit
– Auf Wunsch kann Video/Dron-Video gedreht werden, aktives Fotografieren
– Wunderschöne kurze klare Kommentar des Gastes, wo sehr viel wahres drin steckt.
Mehr hier

 

 

Jahr 2019
Rückblick zu 11-jährige Praxis, Kommentar zu 2019. Mehr hier

 

* Jahr 2018 – Katastrophe
Lieber … Ich entschied mich, dass 2019 keine Expedition statt findet (11 Jahre war jedes Jahr welche). 2018 war reine Katastrophe. Ich habe total die meinung über Menschen verloren. Sie sind rücksichtslos, frech, verwöhnt und für Expedition absolut ungeeignet. Machen Schäden, wollen sie nicht bezahlen, folgen die Anweisungen zu Fahrt nicht (besser gesagt sie ignorieren bewust zu gutem ihren spass aber auf kosten des höheren Unfall/Schaden-risiko), es Fehlt voll und ganz Gefühl für die Technik. Und es kommt mir so vor, es ist jedes Jahr schlimmer. Ich brauche eine Pause und werde ich sehen. Mehr hier

 

 

Back