Erklärung

Das Quad oder ATV Fahren ist sehr spezifisch. Es ist ganz anders, wie man z.b. vom Auto, Fahrrad oder Motorrad gewöhnt ist. Das ATV ist relativ schmal und hoch.
Diese tatsachen beeinflussen, dass man beim ATV Fahren ein komplet neues gefühl bekommt. Sie können als alle erste das alle schlimmste erwarten. In den Kurven werden sie nach aussen der Kurve weggedrückt und sie als Anfänger fahren ehe geradeaus, auch wenn sie das gar nicht wollen. Beim reinfahren in Spur, wo z.B. rechte Spur tiefer ist wie linke (d.h. ATV neigt sich nach rechts) machen alle Anfänger unkontroliert der Lenker nach rechts reissen, egal was rechts ist (Zaun, Wand, Hang, Baum, Gebüsch), wird dagegen gegnallt oder da reingefahren (Überschlag ist keine Ausnahme) und es kommt zu blauen flecken am Körper und Schäden am ATV. Das ist die tatsache und war in unsere Praxis als Vermietung immer wieder bewiesen (Schäden werden summiert und berechnet).
Gute Nachricht ist, dass etwa 80% unsere Mieter mit der ungewöhnliche Fahreigenschaft des ATV nach ein paar Übungen klar kommen und mit Vorsicht die Touren Onroad und leicht Offroad beweltigen ohne grössere Probleme. Leider gibt es 20% kommende Bevölkerung, die trotz alle unsere auch eigene Mühe die Fahreigenschaft des ATV nicht innerhalb der Tourdauer inkl. Übungen beweltigen. Eine Traumtour, wo gleich auch paar saftige Offroadabschnitte mit bestellt waren, endet an harmlosen Stellen mit einem Überschlag und halbe Stunde später wieder. Gleich wird der Traum zu Horror und man versteht eigene Hände nicht mehr. Meistens heisst das, …”Es lenkt nicht” oder “Der Lenker ist alleine nach rechts gekommen”. Falsch. Sie alleine entscheiden, wo sich der Lenker zu befinden hat. Und auch wenn wir kommende Mieter (Blutige Neulinge) dazu überreden versuchen, dass sie mindestens erste 4 Fahrstunden ohne Gelände/Schotter nehmen sollen, hören sie nicht auf uns. Böse Überraschung kommt schneller, wie man denkt.
Die Zufriedenheit der Mieter liegt uns aber am Herzen. Bei der Tour Nr.1 und 2 ist Wahlweise möglich auch Offroad Abschnitte rein nehmen oder ausschliessen. In dem Falle, dass Holprige wege gewünscht sind, ist die Teilnahme an Sonderübung vor Beginn der Tour pflicht. Der Tourenguide entscheidet, ob Schotter geht oder nicht. Auch hat sich bewiesen, dass wenn der Mieter ursprünglich viel Schotter haben wollte, hat ihm das Befahren unsere herliche Landschaft mittels aspfaltierte schmale wege viel mehr spass gemacht, wie der Schotter.

 

Zurück